OSTER-DEKO SELBER MACHEN

Nächste Woche ist schon Ostern! Dabei hat es doch gestern erst geschneit...

Aber egal, wer die Frühlingsgefühle rauslocken und in Osterstimmung kommen will, für den haben wir heute eine Sammlung vieler schöner Tipps und Ideen. 

 

Und los geht's:


Osterhasen Nähen 

 

Sind die nicht süß? Und so einfach zu machen!

 

Zeichnet Euch einfach eine Schablone von einer Hasen-Silhouette und schneidet diese 2x aus. Legt die beiden Stoffe (können auch zwei verschiedene sein) links auf links (also beide Rückseiten aufeinander legen) und näht diese mit einem Geradstich (Stichlänge ca. 2,5) und einer Nahtzugabe von einem Zentimeter zusammen. Auf der unteren Seite (also am Po) lasst ihr Euch ein paar Zentimeter offen. Durch diese Öffnung füllt ihr dann die Füllwatte ein. Diese schön knackig füllen, so dass der Hase richtig "voll" wird.

 

Wenn der Hase fertig gefüllt ist, könnt ihr die Öffnung wieder mit einem Geradstich schließen. Anschließend könnt ihr die Nahtzugabe mit der Zackenschere abschneiden, so dass ca. einer halber Zentimeter stehen bleibt. 

 

Wir haben hier als kleines Detail noch von unserer Bommelkette eine einzelne Bommel abgeschnitten und als Schwänzchen angenäht. 

 

Und wer ein freches Schlappohr haben will, der bügelt einfach ein Ohr um :-)

Ostereier mit Band

Ostereier mit Zackenlitze

Ostereier Mütze

Ostereier färben mit Krawatten

Hier haben wir für Euch ein richtig cooles Video wie ihr Ostereier mit Krawatten färben könnt. Das Video ist so niedlich, da bekommt man mega Lust alte Krawatten zu zerschnippeln und einzigartige Ostereier zu machen! Das ist auch eine schöne Idee, um mit Kindern zusammen zu basteln.

 

Leider funktioniert diese Variante nur mit Seide. Normale Baumwolle oder Viscose haben wir auch getestet. Hat leider nicht geklappt. Aber falls ihr einen Tipp habt, wie man anderweitig den Baumwollstoff auf die Eier abfärben kann, dann schreibt uns doch einen Kommentar hier unter den Beitrag!

HASENTASCHE von Elfenkind Berlin

 

Eine Hasentasche für Groß und Klein. Und noch viel schöner: Ein DIY für Groß und Klein! Ihr habt Lust zusammen mit Euren Kleinen etwas Gemeinsames für Ostern zu nähen? Diese hübsche Anleitung und noch viel mehr Oster-DIYs hat Rebecca auf ihrem Blog Elfenkind Berlin für Euch eingestellt.

 

STYLO-OSTEREIER MIT HIPSTER-STIRNBAND

So einfach kann es gehen: Einfach Falzgummi nehmen und als Stirnband um das Ei befestigen. Und schon habt ihr ein paar Hipster-Eier ;-) Damit das Gummi besser hält, einfach etwas Stylofix (doppelseitiges Klebeband) drunter kleben und damit am Ei befestigen.

 

Die Augen-Aufkleber gibt es übrigens im Supermarkt in der "Oster-Abteilung", die saisonal aufgestellt wird.

 

 

EINZIGARTIGE OSTEREIER

 

Richtig tolle Ideen für Oster-Dekos findet ihr auf der Seite von Fees Maison. Nicht erschrecken lassen - der Blog ist französisch. Aber oftmals sprechen ja Bilder für sich. Und wir versprechen Euch, bei der Oster-Deko ist wirklich einfach zu erahnen wie es umgesetzt wird. So wie hier auf dem Bild, in dem das Ei einfach in Zuckerperlen (gibt es im Backbereich im Supermarkt) gewendet wurde (zuvor mit flüßigem Kleber einpinseln).

 

DIE SCHLAFMÜTZEN!

 

Die Anleitung für dieses super easy und schnelle DIY der coolen Eierwärmer haben wir bei Mit Strich und Faden gefunden. 

 

OSTER-SÄCKCHEN!

Wer noch nach einer kleinen und originellen Verpackung für Oster-Naschereien sorgt, dem können wir diese süße Anleitung von Fantasiewerk ans Herz legen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0