NÄHEN MIT TAFELSTOFF - TIPPS UND TRICKS


Ab sofort gibt es bei uns im Delta auch TAFELSTOFF! Wir sind total begeistert von diesem neuen Trend, denn damit könnt ihr Euch individuelle Reise-Maltafeln, Utensilos, Taschen, Stiftemäppchen, Tisch-Sets, Wimpelketten, ... nähen. 

 

Um ein optimales Nähergebnis zu erzielen, haben wir hier für Euch die wichtigsten Tipps für das Nähen mit Tafelstoff zusammengestellt:

1. Die geeignete Nadel:

Verwendet am Besten eine Universalnadel mit 80er Stärke

 

2. Die richtige Stichlänge:

Um den Stoff nicht unnötig zu strapazieren wählt ihr am besten eine große Stichlänge. Wir empfehlen  -- mindestens 3,5.

 

 

3. Wonder Clips statt Stecknadeln

Zum Feststecken benutzt Du am Besten Wonder Clips, denn diese hinterlassen im Stoff keine Löcher.

 

4. Achtung beim Nähmaschinen-Füßchen

Es kann passieren, dass Dein Füßchen auf dem Tafelstoff nicht so Recht voran kommt. Verwnde hier am besten einen Teflonfuß, denn der gleitet am schönsten über den Stoff. Alternativ kannst Du aber auch einfach Washi-Tape unter Deinen Fuß klebenm dann gleitet er auch besser. Oder aber lege wasserlösliches Stickvlies (Soluvlies) oder ein Küchentuch (das später ausgerissen wird) zwischen Tafelstoff und Füßchen.

 

 

4. Beschriftung

Deinen Tafelstoff kannst Du mit herkömmlicher Kreide bzw. Kreidestiften beschriften.

 

5. Wegwischen

Zum Abwischen einfach einen feuchten Lappen nehmen. Manche Kreidestifte sind sehr hartnäckig. In diesen Fällen einfach ein bisschen Spülmittel auf den feuchten lappen geben und damit abwischen. 

 

 

 

6. Wegwischen

Damit Du möglichst lange etwas von Deinem Tafelstoff hast wasche ihn am besten gar nicht sondern wische ihn immer nur mit einem feuchten lappen sauber. Ansonsten bitte immer nur im Handwäsche-Programm waschen.

 

 

7. Bügeln?

Auch hier empfehlen wir am besten gar nicht erst zu bügeln. Manchnmal entstehen allerdings Knitter im Stoff (durch Wenden beim Nähen oder Zusammenrollen etc.), die man nicht haben will. Sollten diese sich nicht "ausliegen" (einfach einmal über nacht ausgerollt liegen lassen), dann kannst Du den Stoff auch mal von links (Rückseite) - auf der niedrigsten Stufe - und ohne Dampf bügeln. 

 

 

Wenn Du diese Punkte beachtest wirst Du richtig viel Freude haben! Und falls noch Fragen offen sein sollten, dann weißt Du ja: Du kannst uns jederzeit fragen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Janine (Freitag, 13 Oktober 2017 12:53)

    Hallo, wirklich tolle Tipps und eine super schöne Idee, mit Tafelstoff zu nähen. Aber ich stelle es mir nicht so leicht vor. Ich habe auch ein wenig Sorge, dass die Ränder ausfransen. Aber ich werde mich heranwagen.
    LG, Janine